Uhr Powered by Organon Informationssysteme GmbH   |   Kundenlogin

Wissenswertes über eine Brust-OP: Was gilt zu beachten?

/

Wer möchte nicht jung, gesund und schön aussehen? Immer mehr Frauen sind in unserer heutigen Gesellschaft nicht mehr zufrieden mit dem eigenen Äußeren und greifen daher auch zu alternativen Möglichkeiten, um ihre „Makel“ verschwinden zu lassen. Ganz besonders beliebt sind daher bei Frauen auch Schönheitsoperationen. Lange wurden die Risiken und Beweggründe, die hinter einer Schönheitsoperation stecken, diskutiert. Jedoch zeigt sich in Statistiken in den letzten Jahren, dass in Deutschland zum Beispiel immer mehr Schönheits-OPs durchgeführt werden. Viele Menschen sind tatsächlich nicht mehr zufrieden mit ihrem Aussehen. Doch woran könnte es liegen, dass diese ihr Erscheinungsbild ändern möchten und kann man ihre Beweggründe nachvollziehen?

Alle träumen davon, ihre Makel zu beheben und somit in erster Linie jünger, schöner und gesünder zu wirken. Dafür gibt es selbstverständlich viele Alternativen, eine ganz beliebte Methode dafür, die sich in unserer Zeit immer weiter verbreitet, ist die Durchführung von Schönheits-Operationen. Es wird oft diskutiert, ob schöne Menschen es leichter im Leben haben, sei es auf sozialer, romantischer oder auf beruflicher Ebene:

Schöne Menschen sind immer willkommen- egal wo sie hingehen, haben mehr Glück im Liebesleben und haben deutlich höhere Chancen, erfolgreich im Berufsleben zu werden.

Selbstverständlich sind diese Aspekte moralisch nicht immer korrekt und man sollte immer bedenken, dass Schönheit im Auge des Betrachters liegt. Schönheit ist ein komplett subjektives Ideal, welches jeder von uns anstrebt, ob jung, alt, männlich oder weiblich: Jeder von uns möchte sich in seinem eigenen Körper wohlfühlen und falls die Brüste dann der eigenen Meinung nach zu klein sind, fühlen sich die meisten Frauen nicht „feminin genug“ und lassen sich dann Brust-Implantate im Rahmen eines operativen Eingriffs einsetzen.

Wie bei jeder Operation gibt es auch bei Ästhetisch Plastischen Operationen Risiken, über die die zu operierende Person definitiv vorher mit dem Facharzt für Ästhetische und Plastische Chirurgie sprechen sollte. Auch hier ist es wichtig, zu bedenken, dass der Facharzt auf jeden Fall bereits viele erfolgreiche Operationen durchführen konnte. Der „Patient“ sollte auch zweifellos einen persönlichen Beratungstermin mit dem Operateur vereinbaren, um bei diesem persönlichen Termin alle wichtigen persönlichen Fragen, die noch geklärt werden sollten, beantworten zu lassen. Die Operation von einem Facharzt für Ästhetische und Plastische Chirurgie, der nicht offen und seriös auf die Fragen des Patienten eingehen kann, durchführen zu lassen, sollte man sich besser noch einmal überlegen. Ein ästhetisch plastisch operativer Eingriff sollte nur dann erfolgen, wenn sich die zu operierende Person psychisch unter Druck fühlt oder wenn die „Verschönerung“ positive Folgen für die Gesundheit haben kann. Weitere Informationen dazu finden Sie unter anderem auch hier.

Menschen, die aufgrund ihrer Makel einen Mangel an Selbstbewusstsein haben, können dann somit auch Probleme in ihrem sozialen Umfeld haben und isolieren sich immer mehr von ihren Mitmenschen. Die Folgen solcher Probleme sind natürlich zunehmende psychische Belastungen, die das Alltagsleben erschweren. Genau deswegen stellen Schönheitsoperationen für viele Menschen in der Tat eine gute Möglichkeit, positive Veränderungen in ihrem Leben zu bewirken, durch die sie in erster Linie positiven Einfluss auf ihr Wohlbefinden haben, sodass sie somit ihre Selbstzufriedenheit und ihr Selbstvertrauen stärken können.