Uhr Powered by Organon Informationssysteme GmbH   |   Kundenlogin

Nuckeln am Schnuller – Ursache für viele Kieferprobleme und Zahnfehlstellungenen

/

Viele Eltern von Babys und Kleinkindern kennen die Situation zu gut: Die Kleinen weinen, schreien, quängeln- und lassen sich nur sehr schwer beruhigen. Zunächst einmal versuchen die Eltern ihr Kind selbst zu trösten, leider manchmal mit ausbleibender Wirkung. Dies zehrt auf Dauer an den Nerven, sodass schnell einmal das Hilfsmittel des Schnullers eingesetzt wird. Kaum gibt man einem Kind einen Schnuller in den Mund, so beruhigt sich dieses innerhalb weniger Sekunden. Zufrieden wird am Schnuller genuckelt und so der natürliche Saugreflex des Kindes befriedigt. Dieser ist angeboren, damit ein Kind von der Mutter gestillt werden kann. Schnuller vermitteln ein Gefühl von Sicherheit und Die runde Zapfenform als Alternative zum eigenen Daumen ist ein gängiges Mittel zum Trösten von Kindern und das obwohl negative Folgen unter Experten unumstritten sind.

Negative Folgen eines Schnullergebrauchs sind nicht zu unterschätzen

Die langfristige Verwendung eines Schnullers jedoch kann sich später unter anderem negativ auf die Zahnstellung eines Menschen auswirken. Dies liegt daran, dass die normale Entwicklung des Kiefers und des Gebisses beeinträchtigt wird, da die Zähne durch das ständige Nuckeln in eine unnatürliche Form gepresst werden. Es wird durch den Schnuller ständig Druck auf das Gebiss ausgeübt. Das wiederum kann einen Überbiss zur Folge haben, d.h. der Oberkiefer steht nicht auf, sondern vor dem Überkiefer. Darüber hinaus kann ein sogenannter Offener Biss entstehen. Sollten Sie Kieferprobleme infolge von Nuckeln haben, dann ist das Centrum für Zahnmedizin der kompetente Partner an Ihrer Seite. Es gibt allerdings noch mehr gute Gründe, den Schnuller als Eltern abzulehnen oder gar nicht erst einzuführen. Schließlich behindert ein Schnuller die korrekte Sprachentwicklung und sorgt für Probleme bei der klaren Aussprache.

So früh wie möglich Schnuller abgewöhnen

Aus diesem Grund sollten Eltern im Sinne ihrer Kinder größten Wert darauf legen, das Nuckeln am Schnuller so früh wie möglich abzugewöhnen. Wer möchte schon für seine Kinder schiefe Zähne? Später werden die Kinder es ihren Eltern danken, auch wenn die Abgewöhnungsphase sich natürlich manchmal durchaus schwierig gestaltet. Viele Kinder reagieren mit lautstarkem Protest, wenn man ihnen den heißgeliebten Schnuller entzieht. Es erfordert daher viel Konsequenz, Durchsetzungsvermögen und Geduld bei Eltern, einem Kind den Schnuller abzugewöhnen. Allerdings gibt es hier einige Tricks. Manche Eltern setzen eine imaginäre Schnullerfee ein, welche die Herausgabe eines Schnullers mit einem Geschenk belohnt. Andere locken das Kind damit, dass es ja schon groß wäre und nur kleine Kinder einen Schnuller benötigen. Denken Sie als Eltern immer stets daran, dass die harte Phase der Entwöhnung sich später auszahlt.

Nuckeln am Schnuller – Ursache für viele Kieferprobleme und Zahnfehlstellungenen mit Facebook-Freunden teilen!Nuckeln am Schnuller – Ursache für viele Kieferprobleme und Zahnfehlstellungenen Twittern!

Schreiben Sie ein Kommentar zu Nuckeln am Schnuller – Ursache für viele Kieferprobleme und Zahnfehlstellungenen