Uhr Powered by Organon Informationssysteme GmbH   |   Kundenlogin

Aroma Diffusoren: Wohlfühlambiente für die heimischen vier Wände

/

Früher waren es Duftkerzen und Räucherstäbchen, heute sind es sogenannte »Aroma Diffusoren«, mit den man sich das Ambiente in den heimischen vier Wänden ordentlich aufpäppeln kann. Diese Geräte werden immer beliebter, und das freilich nicht umsonst, haben sie doch einiges aufzubieten. Was genau, das besprechen wir in diesem Artikel.

Was ist ein Aroma Diffusor?

Ein Aroma Diffusor ist, vereinfacht gesagt, ein Gerät, das dazu in der Lage ist, Wasserdampf bzw. mittels Ultraschalltechnologie einen mikrofeinen Nebel zu erzeugen, der mit ätherischen Ölen angereichert, den Raum, in dem der Diffusor steht, mit wohltuendem Duft füllt. Egal, ob es sich um das Wohn- oder Arbeitszimmer, Küche, Bad, Raucherraum oder große Räume, wie Fitnessstudios, handelt – ein Diffusor funktioniert fast (dazu später mehr) überall hervorragend und erhöht die Raumqualität enorm. Zudem erweisen sich viele Diffusoren als stilvolle Wohnaccessoires, wenn sie beispielsweise ein Wellness-Licht integriert haben.

Doch Aroma Diffusoren können noch viel mehr als bloß gute Düfte verbreiten und Räume in einem entspannenden Licht erstrahlen lassen. Sie verbessern nämlich nachweislich auch die Qualität der jeweiligen Raumluft. Auf der einen Seite werden beispielsweise unangenehme Gerüche neutralisiert; auf der anderen aber auch die Luftfeuchtigkeit erhöht, was vor allem in den kalten Wintermonaten, in denen die Raumluft aufgrund des Heizungsgebrauchs ohnehin eher trocken ist, für ein besseres Wohlbefinden sorgen kann – vor allem für Allergiker ist dies eine Bereicherung. Die angenehm befeuchtete Luft sowie die Düfte, die durch die Auswahl entsprechender ätherischer Öle variieren können, erzeugen im Endeffekt eine Wohlfühlatmosphäre, die einem schließlich ganz sicher die nötige Entspannung nach einem langen und anstrengenden Arbeitstag zu geben vermag. Die Anwendung solcher Geräte ist im Übrigen sehr einfach: Wasser in den Tank füllen, einige Tropfen Aroma hinterher träufeln und Knopf drücken – der Rest geschieht von selbst, und in wenigen Augenblicken ist der Raum bereits in einen wohltuenden Duft gehüllt.

Wo und wie man einen Aroma Diffusor nicht einsetzen sollte

Wichtig ist es, und das wurde oben bereits angedeutet, vor der Anschaffung eines Diffusors zu bedenken, dass ein solches Gerät nicht ausnahmslos überall eingesetzt werden kann bzw. sollte. Wo also nicht?
Nun, ein Aroma Diffusor stößt ja offensichtlich Wasserdampf aus. Insofern sollte er schon einmal nicht in der Nähe von Elektrogeräten wie Fernsehern oder PC-Monitoren verwendet werden. Dies zu erwähnen, ist besonders wichtig, denn gerade solche Geräte, die auch gewisse Lichtspiele veranstalten können, verleiten viele dazu, sie neben oder hinter Fernseherapparaten zu platzieren. Es gilt zumindest einen Abstand von 30-40 cm – im Zweifelsfall jedoch lieber zu viel als zu wenig – zu Elektrogeräten einzuhalten.
Außerdem sollten Aroma Diffusoren nicht dort eingesetzt werden, wo Personen mit Lungenbeschwerden verkehren oder Menschen, die ätherische Öle nicht vertragen. Zu guter Letzt sollte natürlich immer sauberes und frisches Wasser verwendet werden, denn es wird ja schließlich eingeatmet. Der Wassertank des Diffusors sollte im gleichen Zuge regelmäßig und gründlich gereinigt werden, um Bakterienbildung zu verhindern.