Uhr Powered by Organon Informationssysteme GmbH   |   Kundenlogin

My home is my castle – die eigene Wohlfühloase

/

Das Zuhause als allabendliches Wohlfühlrefugium ist eine Option, an der viele schwer arbeitenden Zeitgenossen in unserer Wohlfühlgesellschaft arbeiten. Das klassische Heim nach dem englischen Motto „my home is my castle“ wird von der Burgfried-Romantik umdekoriert und umgestaltet in eine Wohlfühloase.

„Geht nicht!“

Diese Aussage gibt es bei der Neusetzung von innenarchitektonischen Highlights nicht. Mit etwas gutem Willen, kreativen Ideen und der Bereitschaft, das ein oder andere auch neu zu gestalten, wird auch aus dem dunkelsten Eck im vermeintlichen Verlies eine Relaxzone, die nach getaner Arbeit zum Entspannen einlädt. Orientierung und kreative Ideen sammeln geht mit den Baumarktprospekten am besten. Hier wird schon die breite Angebotspalette deutlich, wo alles angepackt werden könnte. Dabei ist eine strukturierte Metallfolie ein guter Anfang, um ein lieb gewonnenes Bild, dem noch der richtige Pepp als Hingucker fehlt, aufzuwerten. Ein Foto auf Aluminium vereint dabei die Gegensätze des Alltags auf ganz eigene Weise. Es interessiert vor allem Besucher sehr schnell, wo das so aufgewertete Bild in der Gestaltung herkommt.

Naturoptik und Gegensätze

Auf die Mischung kommt es an! Nicht zu viel von allem! Denn die Inneneinrichtung spiegelt sowohl den eigenen Charakter als auch die ganze Persönlichkeit eines Menschen. Hier kann er ausdrücken, was anderswo ungesagt und unbeachtet bleibt. Deshalb kann bei der Auswahl der Materialien und Deko-Gegenständen nicht genug Sorgfalt angewendet werden. Sicherlich ist ein Besuch in der Dekorations- und Bilderabteilung des nächsten Möbelhauses sehr praktisch. Aber ist das wirklich alles? Charakter- und Persönlichkeitsaussagen, die alle haben können? Ein wenig mehr darf es schon sein. Deshalb ist metallische Optik, so wie sie mit dem Foto auf Aluminium geschaffen wird, genauso angesagt, wie die Naturoptik. Beide Gestaltungselemente scheinen zusammen Gegensätzliches zu schaffen. Aber darin liegt gerade der Reiz des natürlich Wirkenden. Eine Strukturtapete mit Stein- oder Holzoptik geklebt oder aber auch mit etwas mehr Aufwand mit dreidimensionalen Elementen auf die Wand gebracht.

Optische Täuschungen

Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden hat auch etwas mit der eigenen Sicht zu tun. Nur wer sich selbst im rechten Licht sehen kann, kann Akzente mit originellen Lichtquellen und kleinen Facetten-Spiegeln setzen. Diese Kunst der optischen Täuschung beherrschten die Barockkünstler, um armen Adligen auch Größe und eine gewisse Feudalität vorzugaukeln. Dabei ist es die Illusion, die an Weite, an Größe und an andere Welten denken lässt. Die Fantasie wird angeregt und lässt neben der Wohlfühloase im eigenen Heim auch an Wohlfühloasen auf den nächsten Reisen denken. Wohlfühlen kann mit etwas Kreativität täuschend echt werden.

My home is my castle – die eigene Wohlfühloase mit Facebook-Freunden teilen!My home is my castle – die eigene Wohlfühloase Twittern!

Schreiben Sie ein Kommentar zu My home is my castle – die eigene Wohlfühloase