Uhr Powered by Organon Informationssysteme GmbH   |   Kundenlogin

Make-up-Trends für den Herbst 2012

/

Schminktipps für den Altweibersommer

Der Altweibersommer bietet die besten Voraussetzungen, bei einem Spaziergang die reichhaltige Farbenpalette des Herbstes zu bewundern. Wer von all den warmen Erdtönen nicht genug bekommen kann, findet in den aktuellen Kollektionen der Kosmetikhersteller viel Spannendes. In Kombination mit einem Porzellanteint √° la Schneewittchen und natürlichen Augenbrauen entsteht ein extravaganter, mal futuristischer, dann wieder ein nymphenähnlicher Look.

Fruchtiges für den Mund, lautet auch in dieser Saison wieder das Motto für die Lippenfarben. In diesem Herbst ist Mut gefragt. Kräftige und auffällige Beerenfarben wie Pflaume, Burgunder- und Weinrot, Purpur oder Aubergine dominieren bei den Lippenstiften. Damit diese stimmungsvollen Farben noch besser zur Geltung kommen, empfehlen Visagisten, die Lippen regelmäßig mit einer weichen Bürste zu massieren. Konturenstifte sind für die Trendfarben ebenfalls Pflicht. Frauen mit schmaleren Lippen sollten den Kussmund mit Gloss zusätzlich aufpolstern, da dunkle Farben optisch verkleinern. Das Kontrastprogramm bieten die „Naked Lips“. Zarte Ros√©töne oder Nude-Nuancen wie Marshmallow oder Creme bringen die natürliche Lippenfarbe zur Geltung, ohne das Gesicht zu sehr in den Vordergrund zu stellen.

Smokey-Eyes mit einem Twist

Noch mehr Möglichkeiten bieten die Augen-Make-up-Trends. Kühle Metallfarben wie Grün und Blau verleihen einen intensiven Ausdruck, für den Abend bieten sich warme Gold- und Kupfertöne an. An kälteren Tagen vermag der Eisköniginnen-Look zu beeindrucken. Hierzu passen Lidschattenfarben in Weiß oder hellen Beigetönen, schimmernde Akzente im Augeninnenwinkel sowie Kajal auf der unteren Wimpernlinie. Frauen, die es mysteriöser bevorzugen, können auf den abgewandelten Smokey-Eyes-Trend zurückgreifen. Anstatt rauchiger Schwarz- und Anthrazittöne kommen nun Erdtöne zum Einsatz. Von Rotbraun bis Burgunderrot ist alles erlaubt, auch die gesamte Lila-Palette mit Violett, Flieder und der Trendfarbe Mauve darf ausprobiert werden. Noch geheimnisvoller wird’s, wenn das Auge mit einem schwarzen Kajal umrundet wird. Deutlich zurückgenommener und somit auch bürotauglich ist der Retro-Trend. Ein kräftiger Lidstrich im Stil der 50er oder 60er Jahre, in der Regel mit einem neckischen Schwung nach oben, vervollkommnet ein klassisches Outfit.
Für alle Trends gilt: Frauen sollten entweder die Augen oder Lippen in Szene setzen.

Make-up-Trends für den Herbst 2012 mit Facebook-Freunden teilen!Make-up-Trends für den Herbst 2012 Twittern!

Schreiben Sie ein Kommentar zu Make-up-Trends für den Herbst 2012