Uhr Powered by Organon Informationssysteme GmbH   |   Kundenlogin

Experten: Teure Ergänzungsmittel für Detoxing Unsinn

/

Langfristig und nachhaltig auf die Ernährung achten

Kurz nach den Feiertagen wollen viele ihrem Körper Gutes tun und beginnen eine Entgiftungskur, auch als Detoxing bezeichnet. Diese soll den Teint verbessern, Schlackenstoffe ausschwemmen und Fettpolstern den Kampf ansagen. Professor Simon Brookes von der Universität Adelaide hingegen rät von teuren Zusatzprodukten ab und empfiehlt Hausmittel.

Bei der Entgiftungskur, oft in Verbindung mit einer Diät, soll der Körper von innen und außen gründlich gereinigt werden. Besonders in Frauenzeitschriften wird dieses Wellness- und Gesundheitswunder beworben. Weniger Falten, keine Cellulite mehr und ein strahlender Teint – mithilfe von Hightech-Getränken und kosmetischen Anwendungen soll ein überbeanspruchter Körper wieder in Topform kommen. Manchmal werden zusätzlich auch naturheilkundliche Behandlungen wie die Darmreinigung durchgeführt. Doch ein Körper, der jahrelang mit Fast- und Junkfood versorgt wurde und dessen Bedürfnisse auch sonst sträflich vernachlässigt wurden, kehrt nicht innerhalb weniger Tage in seinen Ausgangszustand zurück. Zwar kann der Stoffwechsel mit ausgewogener Ernährung angeregt werden, eine langfristige Ernährungsumstellung ist jetzt jedoch unerlässlich.

Körper beim Ausscheidungsprozess unterstützen

Der australische Experte vom Zentrum für menschliche Physiologie hält nichts von teuren Detox-Mittelchen, dessen Wirkung oftmals nur auf einem Placebo-Effekt beruhen. Mithilfe der Nieren, Leber und dem Verdauungstrakt werden Schad- und Giftstoffe auf ganz natürliche Weise unschädlich gemacht und aus dem Körper transportiert. Zusätzliche Schlackenkuren seien nicht nötig. Stattdessen sollten Anwenderinnen ein gesünderes Verhältnis zum eigenen Körper entwickeln. Eine Neujahrsdiät könne da durchaus eine Anregung geben, positiver mit dem Körper umzugehen. Viel Schlaf, wenig Alkohol, kein Nikotin und regelmäßige Bewegung sind die richtigen Mittel, um Fettpolster zum Schmelzen zu bringen, sauerstoffreiche Luft erfrischt auch einen müden Teint. Gestresste Haut kann außerdem mit diversen Lebensmitteln wieder jünger und gesünder aussehen. Weißer oder grüner Tee, Ingwer und frische Säfte versorgen den Körper mit Vitaminen, Hühnerbrühe hilft, wenn Infekte den Körper lahmlegen oder man sich generell häufig schlapp fühlt. Die Ernährung sollte ausgewogen sein, weiße Mehle und tierische Fette nur selten auf den Tisch kommen.

Experten: Teure Ergänzungsmittel für Detoxing Unsinn mit Facebook-Freunden teilen!Experten: Teure Ergänzungsmittel für Detoxing Unsinn Twittern!

Schreiben Sie ein Kommentar zu Experten: Teure Ergänzungsmittel für Detoxing Unsinn