Uhr Powered by Organon Informationssysteme GmbH   |   Kundenlogin

Die Private Krankenversicherung – Unisextarife kommen

/

Ab dem 21.12.2012 tritt ein Gesetz in Kraft, welches vorschreibt, dass Versicherungstarife unabhängig vom Geschlecht berechnet werden.

Denn bisher ist es so, dass Frauen in der Privaten Krankenversicherung aufgrund ihrer höheren Lebenserwartung und der ärztlichen Versorgung durch eventuelle Schwangerschaften höhere monatliche Beitrage zahlen müssen als Männer. Die neue gesetzliche Regelung sieht nun vor, dass dies unzulässig ist und das stattdessen Unisextarife eingeführt werden sollen, die das Geschlecht des Versicherungsnehmers außer Acht lassen.

Bringen Unisextarife wirklich Ersparnisse?

Aufgrund der Tatsache, dass die Neuberechnungen in der PKV von den bisherigen Tarifen zu geschlechtsneutralen Tarifen, sehr viel Zeit benötigen, werden die zukünftigen Unisextarife wohl erst einmal nur Neukunden betreffen. Hierbei zeigt sich jedoch bereits, dass Frauen mit weniger Ersparnissen rechnen dürfen als bisher angenommen und das Männer wohl in Zukunft drauf zahlen müssen. Die monatlichen Beiträge für männliche Versicherungsnehmer werden im Durchschnitt wohl rund sechs bis zehn Prozent teurer werden. Dies liegt in der Tatsache begründet, dass die Kosten gleichmäßig verteilt werden müssen und die Private Krankenversicherung eher großzügig kalkulieren wird als zu gering. Damit wird versucht eine Unterkalkulation von Beginn an auszuschließen.

Ist ein Wechsel möglich?

Langjährige Kunden einer PKV haben dennoch das Recht in die neuen Unisex Tarife zu wechseln. Besonders Frauen sollten die Versicherung vergleichen und schauen, ob sie bei einem Wechsel in einen Unisex Tarif finanziell günstiger wegkommen. Bereits privat versicherten Männern wird hingegen von einem Wechsel in den Unisextarif abgeraten. Wer als Mann über einen Wechsel in eine günstige private Krankenversicherung nachdenkt, sollte dies also noch schnell bis Ende des Jahres machen. Auch Männer die erstmalig eine PKV abschließen möchten, sollten sich beeilen. Ein Versicherungsvergleich hilft zudem, schnell und bequem von zuhause aus, eine günstige private Krankenversicherung zu finden.

Die Private Krankenversicherung – Unisextarife kommen mit Facebook-Freunden teilen!Die Private Krankenversicherung – Unisextarife kommen Twittern!

Schreiben Sie ein Kommentar zu Die Private Krankenversicherung – Unisextarife kommen