Uhr Powered by Organon Informationssysteme GmbH   |   Kundenlogin

Bildband zeigt die schönsten „Healing Hotels of the World“

/

Der neue Bildband aus dem Hause teNeues

Ein neuer Bildband aus dem Hause teNeues macht Lust auf Urlaub und Wohlfühlen. In dem reich bebilderten Buch zeigen sich 53 Luxushotels der internationalen Hotelkooperation „Healing Hotels of the World“ von ihrer schönsten und erholsamsten Seite.

Die Sehnsucht nach einer Auszeit vom stressigen Alltag wird bei vielen Menschen immer größer. In Zeiten, in denen der Druck auf jeden Einzelnen immer größer wird, werden nicht nur beim Arzt ganzheitliche Konzepte nachgefragt, auch im Urlaub sollen Körper und Geist gleichermaßen angesprochen werden. Die Kooperation „Healing Hotels of the World“, bisher sind etwa 70 Luxushotels auf der ganzen Welt angeschlossen, nimmt sich diesem Bedürfnis ab. In tropischer oder meditativer Umgebung steht das Wohlfühlen an erster Stelle. In luxuriöser Ausstattung und spektakulärer Landschaft – etwa mitten in der Wüste – fällt es leicht, die Verbindung zum Ich wiederzufinden. Darüber hinaus stehen zahlreiche Wellness- und Gesundheitsangebote auf dem Plan, etwa Fitnesskurse oder Lifestyle-Coachings, sodass Urlauber das gute Gefühl in den Alltag transportieren können. Neben ausführlichen Porträts der schönsten Häuser gibt der Bildband Informationen zur Lage und den buchbaren Angeboten. Darüber hinaus werden besonders Wellness-Anfänger angesprochen, die mit Grundlagenwissen zu Ayurveda, Entgiftung und der Kunst des richtigen Schlafens an das Thema Wellnessurlaub herangeführt werden.

„Wellness Sanctuaries“ in Deutschland

Neben Häusern und Resorts in Dubai, Hawaii, den Seychellen oder den Malediven haben sich auch sieben deutsche Hotels der Vereinigung angeschlossen. So etwa das „Strandhotel Georgshöhe“ auf der Insel Norderney, hier liegt der Fokus auf der Thalasso-Therapie. Das Haus wartet etwa mit einem 4000 Quadratmeter großen Wellness- und Saunabereich auf. Auch das „Hotel Allgäu Sonne“, das oberhalb des Kurortes Oberstaufen liegt, richtet den Schwerpunkt aufs Wohlfühlen. Wer es spektakulär möchte, sollte nach Dubai fahren. Mitten in der Wüste liegt die Öko-Lodge „Al Maha Desert Resort & Spa“. In der australischen Hauptstadt werden gleich zwei Wellnesshotels von der Schauspielerin Olivia Newton-John geleitet. Mit knapp 50 Euro ist der Bildband zwar nicht ganz billig, zum Träumen oder als Geschenk für Gestresste aber gut geeignet.

Bildband zeigt die schönsten „Healing Hotels of the World“ mit Facebook-Freunden teilen!Bildband zeigt die schönsten „Healing Hotels of the World“ Twittern!

Schreiben Sie ein Kommentar zu Bildband zeigt die schönsten „Healing Hotels of the World“