Uhr Powered by Organon Informationssysteme GmbH   |   Kundenlogin

Best Brand Awards 2013

/

Nivea beliebteste Produktmarke der Deutschen

Was sind die Lieblingsmarken der Deutschen? Ein Preis gibt Auskunft; der Best Brand Awards wurde in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal verliehen. In der Kategorie „beste Produktmarke“ konnte das Kosmetiklabel Nivea überzeugen.

Anders als bei anderen Würdigungen bestimmt beim Marken-Award keine Jury über die Platzierungen, sondern der Konsument selbst. Im Vorfeld wurde dazu eine repräsentative Studie von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) durchgeführt. Hierbei rückten besonders zwei Kriterien in den Mittelpunkt: der wirtschaftliche Markterfolg der Marke sowie die eigentliche Beliebtheit bei den Verbrauchern. Nivea, eine Marke des Beierdorf-Konzerns, das vor zwei Jahren sein 100-jähriges Jubiläum feiern konnte, ist eine jener Marken, die ihre Beliebtheit immer weiter steigern konnte, jüngst durch den Einsatz des Testimonials Jogi Löw, der für die Herrenserie warb. Aber auch die anderen Gewinner des Awards Amazon, Samsung und Adidas repräsentieren Glaubwürdigkeit und hohe Wertschätzung der Konsumenten. Anfang Februar feierten 600 Gäste aus Medien, Handel und Wirtschaft die ausgezeichneten Unternehmen. Vergeben wird der Preis von Serviceplan in Zusammenarbeit mit der Markenverband, IQ Media Marketing, „Wirtschaftswoche“, der GfK sowie ProSiebenSat. 1 Media.

„Weiß wie Schnee“

Nivea, eine Wortneuschöpfung aus der lateinischen Bezeichnung „nix“ für schnee- oder reinweiß, ist besonders bekannt für seine blaue Cremedose mit dem weißen Schriftzug. Im Rahmen des Markenumbaus erhielten alle Produkte ein Retro-Logo, das an dieses charakteristische Design angelehnt ist. In vielen deutschen Badezimmern sind Nivea-Produkte zu finden, Kerngeschäft ist die Pflege; von Deos, Shampoos über Bodylotion hin zur Sonnencreme findet sich alles für das tägliche Beautyritual. In unabhängigen Untersuchungen der Stiftung Warentest und Öko-Test schneiden die Produkte regelmäßig gut ab, einige Neueinführungen werden zum Klassiker, wie eben jene blaue Allroundercreme – die sowohl für Baby- als auch sehr reife Haut geeignet ist -, aber auch Deosprays für den Mann. Dekorative Kosmetik wird es hingegen von Nivea nicht mehr geben. Um die Kontur der Marke wieder stärker herauszuarbeiten und noch konkurrenzfähiger zu werden, wurde ein Fünftel aller Produkte aus dem Sortiment genommen. Die „Blue Agenda“ zielt auf eine Rückbesinnung auf alte Werte und die Emotionalisierung der Produkte, eine Strategie, die im letzten Jahr bereits erste Erfolge zeitigte.

Best Brand Awards 2013 mit Facebook-Freunden teilen!Best Brand Awards 2013 Twittern!

Schreiben Sie ein Kommentar zu Best Brand Awards 2013