Schönheitsoperationen

Den Schönheitsidealen, wie sie heute in vielen Fernsehsendungen und Zeitschriften zu finden sind, entsprechen leider nur die wenigsten Menschen.

Neben Sport und einer gesunden Ernährung bietet eine Schönheitsoperation eine mögliche Lösung, Makel am eigenen Körper zu beheben und sich somit in seinem Körper wieder wohl zu fühlen. Dabei dürfen Sie jedoch nicht außer achten lassen, dass auch eine Schönheitsoperation eine OP ist und Nebenwirkungen haben kann. Früher wurde über Schönheitsoperationen höchstens hinter vorgehaltener Hand gesprochen. Heute redet man offen darüber. Man kümmert sich um seinen Körper wie um seine Gesundheit, sei es mit entsprechender Kosmetik oder mithilfe eines Schönheitschirurgen.

Schön sein bedeutet für jeden etwas anderes. Den einen stören seine Haut entfernt wird und so zu einer straffen, jugendlichen Brustform führt. Hat die Brust jedoch auch an Volumen verloren, bleibt nur eine Brustvergrößerung mittels Implantaten. Viele Frauen leiden auch unter einer zu großen Brust, die neben seelischen Problemen auch zu körperlichen Beschwerden wie Rückenschmerzen führen kann. Hier ist eine Brustverkleinerung einschließlich Straffung der Haut nötig, um die Beschwerden zu bessern.

Schwangerschaften oder große Gewichtsschwankungen führen häufig zu einer Erschlaffung der Bauchhaut. Wird die Elastizitätsgrenze der Haut überschritten, so ist eine Rückbildung durch Sport und Gymnastik nicht mehr möglich. Eine Bauchstraffung bietet eine Möglichkeit, wieder eine schöne Körperkontur zu erhalten. Dabei wird die überschüssige Haut entfernt und gegebenenfalls sogar der Bauchnabel versetzt.

Auch im Gesicht kommt es im Alter zu einer Erschlaffung der Haut. Es bilden sich Krähenfüße und Hängewangen. Hier kann ein Facelifting Abhilfe schaffen. Es bietet die Möglichkeit, dem Gesicht sein jugendliches Aussehen zurückzugeben, wobei die natürlichen Merkmale des Gesichts erhalten bleiben.

Die häufigste Art der Schönheitsoperation ist das Fettabsaugen. Regelmäßiger Sport und eine gesunde Ernährung können unschöne Fettpolster an Bauch, Beinen oder Po zwar verringern, aber die Anzahl der Fettzellen selbst wird dabei nicht reduziert. Erst durch eine Fettabsaugung werden die Fettzellen dauerhaft entfernt. Auch bei einer späteren Gewichtszunahme werden sie nicht wieder aufgebaut. Das Fettabsaugen eignet sich jedoch nicht zur Gewichtsreduktion übergewichtiger Menschen, sondern bietet nur eine Möglichkeit, die Körperkonturen zu optimieren.

Ehe Sie sich jedoch für eine Schönheitsoperation entscheiden, sollten Sie sich über die verschiedenen Möglichkeiten und Methoden genauestens informieren. Anschließend sollten Sie sich bei einem Schönheitschirurgen Ihrer Wahl beraten lassen. Wichtig ist hierbei, dass der Arzt über die nötige Erfahrung bei den entsprechenden Operationen verfügt. Durchgeführt werden Schönheitsoperationen meist von speziellen Kliniken, die sich auf plastische Chirurgie und/oder ästhetische Chirurgie spezialisiert haben.