Naturkosmetik

Naturkosmetik ist in. Damit ist zugleich ihr Missbrauch festgelegt, denn auf die Bio- und Naturschiene springen Hersteller gerne auf. Viele halten sich allerdings in unterschiedlichen Graden an die strengen Richtlinien, die renommierte Hersteller verfolgen. Der Begriff der Naturkosmetik oder Biokosmetik wird heutzutage variabel ausgelegt. Das geht zu Lasten des Verbrauchers. Er zahlt auch für ein minderwertiges „Naturprodukt“ oft deutlich mehr als für ein normales.

Die Geschichte der Kosmetik begann eigentlich mit Naturkosmetik. Die alten Römer, Inder oder Ägypter hatten nichts anderes als Naturstoffe zur Verfügung. Sie nutzten kosmetische Anwendungen aus Kräutern, Auszügen von Pflanzen oder stellten Salben und Kajalstifte her. Zur damaligen Naturkosmetik gehörte bereits eine dekorative Kosmetik ebenso wie eine die Haut pflegende. Diese Unterscheidung macht man bis heute. Doch die Entwicklung der Chemieindustrie ersetzte und ergänzte zahlreiche Naturprodukte durch chemische und angeblich bessere Inhaltsstoffe. Eines der Argumente dafür war der vereinfachte Produktionsprozess, ein anderes die längere Haltbarkeit der Beauty Produkte.

Zur dekorativen Kosmetik gehören Schminkutensilien wie Lippenstift, Make-Up, Eyeliner, Hautpuder oder Abdeckcremes für Couperose. Die pflegende Naturkosmetik befasst sich mit der Haut-, Zahn- und Haarpflege. Sie tut dies allerdings in ganz unterschiedlichen Graden. Manche Hersteller legen Wert auf geine anzheitliche Hautbehandlung. Sie entwickeln sehr spezifische Pflege-Linien. Andere begnügen sich mit Tages- und Nachtpflege, sowie Hautpflegelinien für das Kind oder den Mann. Wieder andere verfolgen anthroposophische Konzepte. Zahlreiche Hersteller richten sich nach den Richtlinien bestimmter Verbände. Andere nutzen den Biobegriff, der nicht geschützt ist.

Gemeinsam ist allen Produkten der Biokosmetik, dass nur natürliche Inhaltsstoffe verwendet werden, die auf der Verpackung voll deklariert werden. Inwieweit erlaubte Konservierungsmittel, Farbstoffe oder Duftstoffe beigesetzt werden, ist unterschiedlich. Bei hochwertiger Naturkosmetik kann man sicher sein, die Inhaltsstoffe zu kennen. Somit sind Allergien auf bestimmte Zutaten leichter zu vermeiden. Die natürliche Hautfunktion wird unterstützt. Bio Beauty Produkte sind oft teurer, aber besser für die Haut.