Hautpflege

Hautpflege bestimmter Hauttypen und die Pflege der Haut

McGesund.de unterscheidet hier unter fünf verschiedenen Hauttypen: normaler Hauttyp, trockene Haut, fettige Haut, der Mischhaut und der empfindlichen Haut.

Je nach Hauttyp muss diese unterschiedlich behandelt werden und erfordert unterschiedliche Kosmetikprodukte.

Normale Haut

Die normale Haut zeichnet sich durch eine gute Durchblutung, eine geringe Sichtbarkeit der Poren und einem feinem Glanz aus.
Streicht man über die Haut, fühlt sie sich straff, robust und samtig an. Bei diesem Hauttyp gilt es, dessen Status zu erhalten. Zur Reinigung eignet sich eine leichte Reinigungsmilch oder ein alkoholfreies Gesichtswasser.Ein Peeling ist bei diesem Hauttyp eher selten nötig, jedoch empfielt Mc Gesund die Haut mit einer feuchtigkeitsspendenden Tagescreme regelmäßig in Schuss zu halten. Optimal eignen sich hierfür Cremes mit Glyzerin Anteil oder Aloe Vera Produkte.

Trockene Haut

Der trockene Hauttyp erscheint eher glanzlos und stumpf. Desweiteren zeigt er oft schuppige Stellen und die unbeliebten Trockenheitsfältchen. Des öfteren verspührt man bei einer trockenen Haut einen starken Juckreiz, die Haut fühlt sich rau an und spannt. Wenn man einen trockenen Hauttyp bei sich feststellt, sollte man daher für die Reinigung sehr milde Kosmetikprodukte verwenden. Es eignen sich vorallem Feuchtigkeit spendende und entzündungshemmende Produkte. Wie bei dem normalen Hauttyp sollte man darauf achten, dass sich in Gesichtswassern kein Alkohol befindet. McGesund empfiehlt ein Peeling höchstens einmal pro Woche.

Fettige Haut

Der fettige Hauttyp zeigt sich durch fettige und glänzende Haut. Die Poren sind sehr groß und die Haut ist mit Pickeln und Mitessern übersät. Mc Gesund empfiehlt bei diesem Hauttyp ein Syndet zu verwenden. Hier ist ein Gesichtswasser mit Alkohol von Vorteil. Für die Hautreinigung eignet sich ein Peeling 2-4 mal pro Woche, oder fettfreie, austrocknende Gesichtsmasken. Diese zeigen schon nach ein paar Wochen den gewünschten Effekt. Um fettige Haut zu pflegen verwendet man am besten O/W-Creme ohne Fettanteile mit antibakteriellen und entzündungshemmenden Wirkstoffen.

Mischhaut

Mitesser und Pickel in der T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) sowie trockene Wangen sind typische Merkmale für eine Misch-Haut. Meißt sprießen in der Mitte des Gesichtes Pickel und an den Wangen schuppt und spannt die Haut. Man sollte hier Gesichtsmasken nur an der betroffenen T-Zone verwenden. Die trockenen Wangen gilt es mit milderen Produkten zu reinigen. Für die Misch-Haut gibt es speziele Kombipräperate. Eine gute und erfahrungsgemäß bessere Lösung ist die Verwendung von 2 verschiedenen Cremes, eine fetthaltige Gesichtscreme für die trockenen Wangen und eine leichtere für die T-Zone.

Empfindliche Haut

Empfindliche Haut ist sehr leicht zu erkennen. Sie ist oft blass und zeigt gerötete und trockene Stellen. Die Haut brennt oder prickelt beim Auftragen von Reinigungs-, Pflege- oder Kosmetikprodukten. Deshalb sollte man auf milde Produkte mit wenigen Inhaltsstoffen zurückgreifen und ggf. einen Hautarzt befragen. Für die Pflege einer empfindlichen Haut empfiehlt Mc Gesund Pflegeprodukte mit Thermalwasser. Hierbei sollte man auch darauf achten, Cremes und Lotionen sowie Seifen ohne Duftstoffe oder Konservierungsmittel zu verwenden.