Pilates

Pilates eine Form der Aerobic

Pilates selbst ist, neben der Step Aerobic, wohl die bekannteste Form der Aerobic.

Diese Art des Sports soll durch ein intensives Training von Bodenübungen die sogenannten tief liegenden Muskulatur im Rumpfbereich extrem stärken, was die Gesundheit nachweislich wissenschaftlich steigert.

Diese Art der Aerobic ist gerade unter Prominenten sehr beliebt. Doch es wird zur vermehrten Vorsicht von Seiten der Medizin aufgerufen, denn durch die steigende Popularität versuchen zunehmend zwielichtige Unternehmen Medien in Form von Cd und Video zu verkaufen, um ein Teil der Gewinne einzufahren.

Doch man sollte Pilates als Form der Aerobic als seriösen Sport betrachten, weshalb ein falscher Umgang zur Hemmung der Gesundheit führen kann. Aus diesem Grund etablierte sich einst der Deutsche Pilatesverband, der versucht, den ungeregelten Ausbildungskriterien eine gewisse Struktur und Form dieser Art der Aerobic zuzuweisen. Mitglieder dieses Verbundes sind standarisierten Richtlinien unterworfen, woraus sich ergibt, dass diese ein gewissen Standart bei der Ausübung dieser Aerobic garantiert wird.

Im Allgemeinen ist Pilates eine Art der Aerobic, die sich durch ein systematisches Training des Körpers auf die Kräftigung der Muskulatur spezialisiert, jedoch nichts mit dem eigentlichem Muskelaufbau zu tun hat, sondern lediglich einem ausgeglichenem Wohlbefinden und einer Kräftigung sowie Stabilisierung des Körpers dient. So gibt es in der Praxis von Pilates Übungen ohne und mit Trainingsgeräten. Wie bei anderen „Sportarten“ auch sollte man auf eine ausgewogene Ernährung achten. Nahrungsergänzungsmittel, wie Eiweiß und Creatin oder andere Preperate können oft einen guten Zusatz leisten – man sollte es mit diesen Mitteln jedoch nicht übertreiben und sich auch auf die natürlichen Narungsmittel verlassen.